Obst- und Gartenbauverein Oberhaid e.V.

Gegründet wurde der Obst- und Gartenbauverein am 29. Februar 1928 mit 37 Mitgliedern. Der Mitgliedsbeitrag lag bei 2,- Reichsmark. Bis 1936 wurden hauptsächlich Obstbäume (Zwetschgen) gepflanzt. Von 1937 bis 1947 wurden die Aktivitäten eingestellt. Am 29. Juni 1947 wurde eine Gründungsversammlung abgehalten aus der dann 24 Mitglieder hervorkamen. Den Mitgliedsbeitrag von 3,- DM entrichteten die Neuen am 23. Oktober 1947. Bis 1960 stieg die Anzahl der Mitglieder auf 46 Personen. Ab dem Jahr 1961 sind leider keine schriftlichen Dokumente mehr vorhanden da der Verein zwar nicht aufgelöst aber stillgelegt wurde.

Gründung bzw. Neubelebung des Obst-, Gartenbau- und Ortsverschönerungsvereines Oberhaid !

Nach einer turbulenten Gemeinderatssitzung im April 1979, gaben die Gemeinderäte Schneiderbanger und Dippold nach eindringlichen Bitten des Vorsitzenden Bgm. Förtsch bekannt, sich der Wiedergründung des Obst- und Gartenbauvereins anzunehmen.

So war es am 4. Juli 1980 soweit: Nach langer Diskussion erklärten sich folgende Personen bereit, bei der Wiedergründungsversammlung für die Vorstandschaft zu kandidieren.  

1.Vorstand: Herr Hans Then, 2. Vorstand: Frau Agnes Stretz, Kassier: Herr Johann Dippold, Schriftführer: Herr Jürgen Weimann, Ausschussmitglieder: Herr Richard Förtsch , Herr Rudi Schneiderbanger, Frau Betti Ott

Herr Dippold erklärte, dass ihm 23 Personen bekannt seien, die den Verein beitreten werden.

Bei der Generalversammlung am 31.März 2004 dankte nach 24 Jahren  1. Vorsitzender Herr Hans Then ab, um sein Amt für ein jüngeres Mitglied frei zu machen. Jedoch war es ein Anliegen des Neuen Vorsitzenden Wolfgang Settmacher, dass Herr Then als Beisitzer der Vorstandschaft beiwohnt, und weiterhin seine Erfahrung mit einbringt.

Der Verein wuchs weiter und 2005 wurde das 25 jährige Bestehen mit einem Fest auf dem Dr.-Hau-Platz gefeiert. Mit hilfe zahlreicher Bürger, die Patenschaften übernahmen, wurden in 5 großen Beeten rund um den Brunnen 166 Rosen in 25 Sorten, ca. 250 Stauden und Gräser angepflanzt. Im März 2007 wurde der Spatenstich getätigt für den Kreislehrgarten, durch zahlreiche Sponsoren und den unermüdlichen einsatz vieler Mitglieder wurde dieser im Juni 2008 zum “Tag der offenen Gartentür” feierlich Eröffnet. Der Kreislehrgarten (Schau- und Mustergarten des Landkreises Bamberg) wird seitdem vom Gartenbauverein gehegt und gepflegt. Bereits 2007 wurde der Verein vom Bezirksverband für Gartenbau und Landschaftspflege für den Landkreis Bamberg mit dem Dorfökologiepreis ausgezeichnet. Mit dem Konzept eines naturnahen Gartens der auch als grünes Klassenzimmer dient wurde dieser durch die DBU (Deutsche Bundesstiftung Umwelt) gefördert.

Bei der Gernalversammlung 2009 wurde Raimund Ott als neuer Vorsitzender gewählt und führt seitdem die Geschäfte.

Der Gartenbauverein Oberhaid hat Heute knapp 90 Mitglieder.

 

 


Datenschutzerklärung
powered by Beepworld